Mobilitätsbudget - arbeitsrechtliche Sicht

Die praktische Umsetzung eines Mobilitätsbudgets gestaltet sich für Unternehmen oft schwierig. Es sind unzählige arbeitsrechtliche Aspekte zu beachten, ohne dass es hierzu Gesetze oder Vorschriften gäbe. Angefangen von der Beteiligung von Betriebsräten oder den Mitarbeitern selbst bis hin zur so genannten „Klauselkontrolle“ der vertraglichen Gestaltungen.

In dem Webinar bekommen Sie einen Überblick über die wichtigsten zu beachtenden Punkte sowie Tipps für eine rechtssichere Handhabung und Ausgestaltung von Mobilitätsbudgets.

Inhalte:
  • Individualrechtliche Vereinbarungen mit dem Mitarbeiter
  • Kollektivrechtliche Gestaltungen
  • Übergeordnete Regelungen (Policies etc.)
  • Die Vermeidung von Dreiecksverhältnissen

 

Ihr Nutzen:

  • Nutzen Sie dieses Webinar, um einen kompakten Überblick über die wichtigsten rechtlichen Regelungen zu bekommen.
  • Unser Verbandsjurist Roman Kasten geht selbstverständlich umfassend auch auf Ihre Fragen ein, sodass Sie Auskunft auf individuelle Fragestellungen aus Ihrer Praxis bekommen.
  • Anschließend wissen Sie, welche Fehler bei der Einführung von Mobilitätsbudgets zu vermeiden sind und wie sie im Einklang mit arbeitsrechtlichen Vorgaben umzusetzen sind.

 

Ihr Referent
RA Roman Kasten (Verbandsjurist BBM)

     

Datum
04.05.2023

Teilnahmegebühr zzgl. Ust.
Verbandsmitglieder: 0,00 Euro
Nichtmitglieder: 125,00 Euro

Online-Seminar

Auf Google Maps anzeigen

Teilnahmeberechtigt sind neben Mitgliedern des Verbandes alle interessierten Personen!

Wir nutzen TEAMS. Die Zugangsdaten werden nach der Anmeldung mitgeteilt.

 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der BVF Service GmbH, in der Sie auch die Regelung im Falle von erforderlichen Stornierungen finden.

Jetzt anmelden!


Personendaten
Adressdaten
Kontaktdaten
Gutschein
Verband
Abweichende Rechnungsanschrift
USt-ID
Vereinbarungen

Zurück