Ladezone - Smart Charging - Die Lösung, um hauseigene Solarenergie für Elektrofahrzeuge ausreichend zu machen?

Unser Verband lädt gemeinsam mit den Kollegen des sffv Schweiz und dem Fuhrparkverband Austria zu einer Ladezone ein, in deren Rahmen wir in die Welt der Forschung eintauchen wollen. Ein Forscherteam um Martin Raubal, Professor für Geoinformations-Engineering an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich, hat untersucht, mit welchen Ladestrategien sich Elektroautos zu einem möglichst hohen Anteil mit Strom aus der eigenen Photovoltaikanlage nutzen lassen.

Hierzu wurden die Daten von 78 E-Auto-Nutzern ausgewertet, deren Fahrt-, Stand- und Ladezeiten über zehn Monate minutenscharf aufgezeichnet wurden. Die Forscher simulierten nun Photovoltaikanlagen unter Berücksichtigung der realen Bedingungen an den Wohnadressen der Teilnehmer.

Die Einbindung eigener Photovoltaikanlagen kann immense Effekte haben.

Im ersten Teil der Ladezone stellt Henry Martin, ETH Zürich, die Studienergebnisse vor. Im Anschluss besteht die Möglichkeit Fragen zu diskutieren.

Datum
14.06.2022

Zeit
10:00–10:45 Uhr

Teilnahmegebühr zzgl. Ust.
0,00 Euro

Online bequem vom Büro oder von zu Hause aus

Auf Google Maps anzeigen

Teilnahmeberechtigt sind alle interessierten Personen!

Die Teilnahme ist kostenfrei möglich! Anmeldeschluss 13.06.2021.

HINWEIS! Mitglieder des deutschen Verbandes finden Ihre Zugangsdaten (nach Login) im Mitgliederbereich. Eine Anmeldung ist für Mitglieder NICHT NOTWENDIG. Hier kommen Sie zum Mitgliederbereich.

Nicht-Mitgliedern werden die Zugangsdaten nach der Anmeldung mitgeteilt.

Wir nutzen die Plattform GoToWebinar. Sie können vor dem Online-Seminar einen Systemcheck durchführen. Nutzen Sie dazu bitte den folgenden Link: https://support.goto.com/webinar/system-check-attendee

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der BVF Service GmbH.

Jetzt anmelden!


Personendaten
Adressdaten
Kontaktdaten
Gutschein
Verband
Abweichende Rechnungsanschrift
USt-ID
Vereinbarungen

Zurück